SPIDEX Tornado-MFP PPS+MES

Druckversion (pdf)

Der Blick in die Zukunft Ihrer Produktion

Auf der Hannover Messe Industrie 2011 zeigen Tornado® und MFP Ihnen die Vorteile der nahtlosen Verknüpfung von PPS⁄ERP und MES.

Mehr als nur ein Schritt voraus: Die Synergie aus PPS und MES

HMI 2011

 ∗ 04. – 08. April ∗ 

Besuchen Sie Tornado® Systems und MFP auf der Hannover Messe Industrie in der Digital Factory:
Halle 17, Stand B70⁄1

Freitagabend: Die Planung für die nächste Woche ist vorbereitet. Der Verlauf der letzten Woche ist als Grundlage für die nächste Woche angenommen worden. Die PPS–Software hat die abhängigen Komponenten optimal an die angenommene Situation für Montagmorgen angepasst. Die anstehenden Fertigungsaufträge werden mit den dafür vorgesehenen Betriebsmitteln und Maschinen passend zum Abgabetermin fertiggestellt werden.

Montagmorgen: Entsprechend der sorgsamen Planung war das Wochenende erholsam. Mit frischem Elan werden die eingetroffenen E–Mails auf ihre inhaltliche Relevanz hin überprüft. Tatsächlich liegt schon jetzt wieder ein wichtiger Kundenauftrag vor. Der muss dringend eingeschoben werden. Also machen wir den mal eben zum Eilauftrag. Die Planung vom Freitag muss neu aufgesetzt werden.

Das ist ein mögliches Szenario, das sich mehrfach in der Produktion einstellen kann. Hier sind Flexibilität, Kooperation und Transparenz gefragt: PPS + A–MES

  1. Der Auftragsverteiler–Agent handelt mit dem Arbeitsplatz–Agenten die Eingliederung des Eilauftrags aus. Der entsprechende Vorschlag wird Ihnen übersichtlich anhand des Arbeitsplatz–⁄Maschinenbelegungsplan (Gantt) vorgestellt.
  2. Die Auswirkungen des Eilauftrags auf jeden anderen Auftrag sind sichtbar, vor möglichen Engpässen wird gewarnt.
  3. Sie können die Eingliederung des Eilauftrags nach Vorschlag akzeptieren oder selbst manuell Auftragsverschiebungen im Diagramm vornehmen.
  4. Nach Bestätigung der Planung wird die neue Arbeitsplatz⁄Maschinenplatzbelegung an das PPS zurück gemeldet.
  5. Im Falle von unvorhergesehenen Verzögerungen (wie Personal–⁄Maschinenausfall, Werkzeugbruch oder nicht verfügbares Material) handeln die Software–Agenten eine neue Auftragsbelegung aus und unterbreiten Ihnen den entsprechenden Vorschlag.

PPS meets MES: SPIDEX® und AptoVia

Mit der schlanken PPS⁄ERP–Anwendung SPIDEX® von Tornado® Systems erstellen Sie Ihren sicheren Produktionsplan von der Auftragsvergabe bis hin zur Auslieferung. Hier werden Ihre Stammdaten verwaltet, angepasst und in den entsprechenden Modulen wie Einkauf, Disposition, Fertigung und Vertrieb jederzeit aktuell dargestellt.

Mit dem Stammdaten Import–Agent in AptoVia lesen Sie die gewünschten Daten Ihrer Tabellen, wie sie im PPS⁄ERP angelegt worden sind, in der agentenbasierten MES–Anwendung von MFP ein. Der Auftragsverteiler–Agent visualisiert Ihnen die ausgewählten Aufträge. Anhand der Arbeitsplatz–Agenten können Sie unterschiedliche Auftragssituationen simulieren. Anhand der Simulation ist es Ihnen möglich zu beurteilen, mit welcher Auftragsreihenfolge Sie den geringsten Arbeits– und Zeitaufwand haben.

 

 Scripting, Layout, Design, Bilder, Texte: Dipl.–Wirtschaftsing. (FH) Regina Patzke, webmaster@tornado-mfp.de